Sendung, Fürstenzell
Seit 1931 wirken die Maristen in Fürstenzell. So errichteten
sie 1948 eine Schule, übernahmen die Pfarrseelsorge im Ort und in der Umgebung, gründeten Betriebe und schließlich in den 1990-er Jahren das »Geistliche Zentrum«.


Präsenz als Ordensleute

Die Maristen, Patres und Brüder, sind als geistliche und betende Gemeinschaft präsent. Sie leisten ihren Dienst in Gruppen und für andere Ordensgemein­schaften, bieten auch spirituelle Begleitung und Exerzitien für Einzelpersonen an. Der Maristenorden ist Mitglied der Schulstiftung, die das Maristengymnasium Fürstenzell trägt.


Das Kloster Fürstenzell

Fürstenzell: Seelsorge auf dem Land


Seelsorgliche Tätigkeiten

Einige Patres betreuen das hiesige Altenheim und arbeiten regelmäßig in benachbarten Pfarrverbünden.


[ Sendung ] : [ Passau ] [ Meppen ] [ Dessau ]




Maristenpatres und -brüder
Europäische Provinz der Gesellschaft Mariens
Region Deutschland




[ Marist werden ] [ Sitemap ]
NavigationBesinnungKontaktDer OrdenSpiritualitätaktuell